Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit – Fernlehrgang mit Präsenzphasen

Die erforderliche Fachkunde kann durch die erfolgreiche Teilnahme an einem anerkannten Ausbildungsgang erworben werden. Der Fernlehrgang der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hat sich seit über 25 Jahren als Ausbildungssystem für Fachkräfte für Arbeitssicherheit im öffentlichen Dienst bewährt. Seit September 2001 wird ein völlig neu gestalteter Fernlehrgang mit drei Präsenzphasen (insgesamt 11 betriebliche Abwesenheitstage) angeboten.

 

Das Ausbildungssystem

Weitere Informationen auf dem Fernlehrgangsportal

 

Fernlehrgang als "blended learning system"

 

Die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

Die DGUV bietet als Ausbildungsträger die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit für alle Mitgliedbetriebe der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand und der Unfallkasse Post und Telekom an. Die Projektgruppe „Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ bei systemkonzept – Gesellschaft für Systemforschung und Konzeptentwicklung führt die Ausbildung im Auftrag der Deut­schen Gesetzlichen Unfallversi­che­rung durch. Bei systemkonzept steht den Teilnehmern ein Team von Fachleuten für alle organisa­tori­schen und inhaltlichen Fragen zur Ver­fügung.

 

Systemkonzept als Ausbildungsträger

Für Teilnehmer außerhalb der Unfallkassen des öffentlichen Dienstes bietet systemkonzept selbst die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit an.

 



Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten