Entwicklung des Rollenbildes und Aufgabenprofils der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Systemkonzept hat in einer Vielzahl von Projekten an der Entwicklung und Etablierung des Berufsbildes der Fachkraft für Arbeitssicherheit gearbeitet. Wir bieten auch betriebliche Beratung an zur zeitgemäßen Erfüllung der Anforderungen an die Fachkraft für Arbeitssicherheit zur Unterstützung des Arbeitgebers. Ausgangspunkt ist ein ganzheitliches Arbeitsschutzverständnis:

Wir zählen zu den wichtigen Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit:

  • Sie muss ausgehend von den individuellen Leistungsvoraussetzungen der Beschäftigten alle Gefährdungen, aber auch alle gesundheitsfördernden Faktoren berücksichtigen.
  • Hiermit in Übereinstimmung sollen die Arbeitssysteme mit allen ihren Elementen ganzheitlich gestaltet werden, wozu die Fachkraft unterstützt.
  • Von übergreifender Bedeutung und Wirksamkeit ist die integrative Verankerung des Arbeitsschutzes in der betrieblichen Organisation

Eine Schlüsselrolle nimmt die engagierte Unterstützung des Arbeitgebers und der Führungskräfte durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen nach §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz ein.

 

Die Fachkraft soll als Problemlöser, Prozessmanager und Unterstützer

  • ethisch verantwortungsbewusst arbeiten,
  • präventiv wirksam sein,
  • aktiv eigenständig handeln,
  • für nachhaltige Lösungen eintreten, vernetzt mit den verschiedenen, betrieblichen Zielen und Aufgaben,
  • die Arbeitgeber konkret helfend unterstützen,
  • eng mit den Beschäftigten zusammenwirken und
  • kooperativ arbeiten.

Von besonderer Bedeutung ist ein systematisches Vorgehen:



Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten