<< zurück
Vortrag (vom 12.05.2009, gehalten von: Christof Barth)

Prozessorientierte Produkterstellung

Veranstaltung:51. Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium
Inhalt:Um sicherzustellen, dass nur Produkte auf den Markt gelangen, die entsprechend den rechtlichen Anforderungen sicher und gesundheitsgerecht sind, sind Hersteller gehalten, in allen Phasen von Planung, Entwicklung und Bau solcher Produkte alle von diesen ausgehenden möglichen Gefahren für Leben und Gesundheit zu ermitteln und durch konstruktiv-technische Maßnahmen zu beseitigen bzw. ausreichend zu minimieren. Ein Leitfaden der BAuA will insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen darin unterstützen, diese Anforderungen zielgerichtet und effektiv zu erfüllen. Zur Orientierung stellt der Leitfaden Musterabläufe zur Verfügung, die an entsprechender Stelle auf sogenannte Unterstützungsmodule verweisen, die vertiefende fachliche und methodische Hinweise enthalten.
Download:Barth Prozessorientierte Produktentstehung 2009.pdf


Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten