<< zurück
Vortrag (vom 24.05.2011, gehalten von: Christof Barth)

Ermittlung von Kriterien und Erkenntnissen zu Notwendigkeit, Art und Umfang sicherheitstechnischer Prüfungen von Arbeitsmitteln

Veranstaltung:72. Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium, Institut ASER e.V., Wuppertal
Inhalt:Der Katalog überwachungsbedürftiger Anlagen des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes bzw. der Betriebssicherheitsverordnung legt fest, für welche besonders gefährlichen Arbeitsmittel und Anlagen spezielle Prüfungen durch Prüfstellen (Zugelassene Überwachungsstellen) vorgeschrieben sind. Die Dynamik der technischen Entwicklung verlangt eine Überprüfung und Aktualisierung dieses Katalogs und der Prüfungsanforderungen. Der Bericht beschreibt eine im Rahmen eines Forschungsprojekts des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales entwickelte und an Beispielen erprobte Methodik, mit deren Hilfe der Ausschuss für Betriebssicherheit das von Arbeitsmitteln und Anlagen ausgehende Risiko beurteilen und hieraus Schlussfolgerungen für die Notwendigkeit und den Umfang spezieller Prüfungen durch Prüfstellen ableiten kann.
Download:Prüfungen von Arbeitsmitteln


Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten