<< zurück
Publikation

Ergebnisse und Wirksamkeitskonsequenzen der ersten Erhebungswelle der SiFa-Langzeitstudie.

In dem Beitrag werden zentrale Ergebnisse des ersten Erhebungszeitraumes der Basisstudie der Sifa-Langzeitstudie dargestellt. Es wird berichtet, in welchen Tätigkeitsfeldern Fachkräfte für Arbeitssicherheit tätig sind und welche Wirksamkeit sie bei ihren Aktivitäten sie entfalten (Tätigkeits- und Wirksamkeitsprofile). Abhängig von den strukturellen Rahmenbedingungen und der Intensität der ausgeübten Tätigkeiten können fünf verschiedene Tätigkeitscluster von Fachkräften identifiziert werden, die sich auch in ihrer Wirksamkeit unterscheiden. Ferner werden Zusammenhangsanalysen durchgeführt, inwieweit Tätigkeit und Wirksamkeit der Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Zusammenhang steht mit den betrieblichen Rahmenbedingungen (z.B. Sicherheits- und Gesundheitskultur, Managementsysteme), personenbezogenen Merkmalen (z.B. Qualifikation) sowie gesellschaftlich, politischen und wirtschaftlichen Veränderungen (z.B. demographischer Wandel).

Autoren:Nina Kahnwald, Andreas Kalveram, Katrin Höhn, Werner Hamacher, Martin Schmauder, Nadia Kreutzer
Bibliographie:In: Bärenz, Peter; Metz, Anna-Marie; Rothe, Heinz-Jürgen (Hrsg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Arbeitsschutz, Gesundheit und Wirtschaftlichkeit. 14. Workshop 2007. Kröning: Asanger Verlag, 2007, S. 47–50. – ISBN 978-3-89334-476-5


Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten