<< zurück
Publikation

Methodik zur Bedarfsermittlung von Expertenprüfungen gefährlicher Arbeitsmittel und Anlagen

Gefährliche Arbeitsmittel und Anlagen erfordern besondere Maßnahmen zur nachhaltigen Gewährleistung der Systemsicherheit. Hierzu gehören besondere Prüfungen durch unabhängige Experten oder befähigte Personen - auch “Überwachung“ genannt. Der Katalog der Arbeitsmittel und Anlagen, für die solche Prüfungen vorgeschrieben sind, ist seit Jahrzehnten weitgehend unverändert geblieben. Die Dynamik der technischen Entwicklung verlangt eine Überprüfung und Aktualisierung dieses Katalogs und der prüfungsanforderungen. Der Fachbeitrag beschreibt die in einem Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales entwickelte Methodik.

Christof Barth
Bibliographie:In: sicher ist sicher - Arbeitsschutz aktuell. 62 (2011), Nr. 7-8, S. 328-331
Download:sicher ist sicher


Diese Seite drucken © 2018 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten