<< zurück
Publikation

Informelles Lernen: Für mehr Gesundheit

Lernen und Kompetenzentwicklung sind in der Arbeitswelt eine Grundvoraussetzung für den Fortbestand und wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Komplexe, sich ständig wandelnde Anforderungen verlangen von Unternehmen ebenso wie von Beschäftigten eine ständige Bereitschaft sich zu entwickeln und neue Verhaltensweisen zu erwerben. Dies gilt auch und insbesondere für die Bereiche Gesundheit und Arbeitssicherheit. Viele Arbeitnehmer sind heute jedoch nicht mehr ausreichend gerüstet, in Fragen ihrer Gesundheit kompetent zu handeln. Es zeigt sich ein dringender Handlungsbedarf, Lernen und die Kompetenzentwicklung zur individuellen und organisatorischen Gesundheit gezielt zu stärken. Dieser Artikel zeigt die Bedeutung des informellen Lernens im unmittelbaren Arbeitsprozess zur Förderung der Gesundheitskompetenz der Beschäftigten auf. Wesentliche Erfolgsfaktoren für die betriebliche Praxis werden herausgearbeitet.

Autoren:Norbert Lenartz, Clarissa Eickholt, Sonja Blanco
Bibliographie:In: Sicherheitsingenieur. 43 (2013), Nr. 1, S. 2-5.


Diese Seite drucken © 2018 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten