<< zurück
Publikation

Prävention wirksam gestalten - Erkenntnisse aus der Sifa-Langzeitstudie

Die von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Auftrag gegebene Langzeitstudie untersuchte über einen Zeitraum von acht Jahren das Tätigwerden und die Wirksamkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit. Durch ein Längsschnittdesign wurden sowohl die Fachkräfte für Arbeitssicherheit als auch ihre betrieblichen Kooperationspartner in mehreren Befragungswellen in einem Online-Verfahren mehrfach befragt. Damit wurde die Voraussetzung geschaffen, auf einer repräsentativen Basis über einen längeren Zeitraum die Entwicklung von Tätigkeitsschwerpunkten, Effektivität, persönlichen Kompetenzen und Arbeitsweisen, aber auch von Einflüssen aus den betrieblichen und überbetrieblichen Rahmenbedingungen analysieren zu können. In diesem Report wird ein Überblick über die wesentlichen Ergebnisse der Studie gegeben. Insbesondere werden Tätigkeiten und Wirksamkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit auf aktuellen Präventionsfeldern dargestellt. Hieraus werden Möglichkeiten und Maßnahmen zur Verbesserung der Wirksamkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit, der betrieblichen Präventionsarbeit sowie des unterstützenden Handels der Unfallversicherungsträger abgeleitet. Zur Vertiefung der Erkenntnisse werden Hinweise auf die entsprechenden Fundstellen im ausführlichen Abschlussbericht der Studie gegeben.

Autoren:Werner Hamacher, Norbert Lenartz, Sebastian Riebe, Rüdiger Trimpop, Katrin Höhn, Thomas Köhler
Bibliographie:Hrsg.: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), DGUV Report 3/2013; September 2013; ISBN (print) 978-3-86423-093-6, ISBN (online) 978-3-86423-094-3
Download:Prävention wirksam gestalten - Erkenntnisse aus der Sifa-Langzeitstudie


Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten