<< zurück

Qualitätssicherungsmanagement zur ständigen Verbesserung des Unternehmermodells der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft

Im Projekt geht es um die Erstellung, Erprobung und Einführung eines Qualifizierungskonzepts für das Unternehmermodell der Steinbruchs-BG. Vor mehr als 10 Jahren wurde das Unternehmermodell für eine alternative sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung für Kleinbetriebe mit unter 30 Beschäftigten in einem Pilotversuch „Modell Berlin“ durch Systemkonzept für die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft entwickelt und erprobt. Mittlerweile hat sich das Modell als eines der erfolgreichsten alternativen Betreuungsmodelle etabliert.
Gegenstand des Projektes war dann in der Folgezeit, die Etablierung eines ständigen Qualitätssicherungs- und Verbesserungsprozesses des Unternehmermodells zu initiieren und aufrechtzuerhalten. Ziele des Qualitätssicherungs- und Verbesserungsprozesses bestehen darin, das Unternehmermodell auf dem Stand von Technik, Wissenschaft und guter Praxis zu halten und die Chancen des Modells für die Prävention weiter auszuschöpfen.
Dabei sind folgende Aspekte von besonderer Bedeutung:
· Ständige Anpassung des Modells an Entwicklungen im Arbeitsschutz (Stärkung der Eigenverantwortung des Unternehmers Arbeitsschutzmanagement, Ergebnisorientierung des Arbeitsschutzes, Verbesserung der Unternehmenskultur durch Arbeitsschutz, Veränderung der Vorschriften und Normen), Entwicklungen im wirtschaftlichen Umfeld in den Branchen „Steine und Erden“ (z. B. Marktentwicklungen, Qualitätsmanagement, Haftpflicht, Produkthaftung, -sicherheit, Zertifizierungsbedarf), Entwicklungen im gesellschaftspolitischen Klima (z. B. Beachten der Deregulierungsdebatte)
· Verbessern der Nachhaltigkeit (mittel- und langfristige Effektivität) der Wirkungen auf der Seite des Kunden: Hier geht es um mittel- und langfristige Wirkungen, die die Unternehmen befähigen, Arbeitsschutz aus sich heraus und mit eigenständiger Motivation zu betreiben. Dies bedingt ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess der Ausgestaltung des Modells einschl. der Inhalte der entsprechenden Seminare.
· Verbessern der Angebote der Steinbruchs-BG zur Flankierung des Unternehmermodells: Hier geht es um die Qualität der Dienstleistung der Steinbruchs-BG.
· Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems bei der Steinbruchs-BG zur ständigen Verbesserung des Unternehmermodells und der Angebote der Steinbruchs-BG; Das QM-System wird entwickelt nach den Grundkonzepten der EFQM-Philosophie.

Ansprechpartner:Werner Hamacher
Auftraggeber:Steinbruchs-Berufsgenossenschaft
Projektstatus:abgeschlossen 2011


Diese Seite drucken © 2017 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten