<< zurück

Qualitätssicherung der Ausbildung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit bei den gewerblichen Berufsgenossenschaften

Nachdem seit 2001 die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit nach neuer Konzeption auf der Grundlage des Fachaufsichtsschreibens des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung vom 29.12.1997 erfolgt, wurde in den Folgejahren eine permanente Aktualisierung vorgenommen.
Die Aufgabe besteht darin, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu organisieren und die Ausbildungsunterlagen systematisch nach dem jeweils neuesten Erkenntnisstand zu optimieren.
Systemkonzept ist federführend seit 2004 mit der Aktualisierung der Ausbildungsmaterialien der gewerblichen Berufsgenossenschaften beauftragt. Eine Projektgruppe „Sifa-Optimierung“ des DGUV steuert diese Arbeiten.

Ansprechpartner:Werner Hamacher
Kooperationspartner:ipu – Institut für praktische Unternehmensführung, München; Kommunikation & Wirtschaft GmbH, Oldenburg
Auftraggeber:Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV); BGAG – Institut Arbeit und Gesundheit
Projektstatus:laufend
Publikationen:


Diese Seite drucken © 2018 by systemkonzept, alle Rechte vorbehalten